Image is not available
Image is not available
Image is not available
STADTMITTE
WERLTE
Bild ist nicht verfügbar

Im Stadtkern von Werlte, im Bereich Kolpingstraße, Kirchstraße, Hauptstraße und Loruper Straße, wird sich die städtebauliche Struktur durch den geplanten Abriss der Grundschule an der Kirchstraße nachhaltig verändern. Die Grundschule soll einen neuen Standort außerhalb des Stadtkernes erhalten. Für das vorh. Rathaus sind bauliche Erweiterungen / Anpassungen erforderlich, für die im Verfahren konzeptionelle Ansätze gefunden werden sollen.

Image is not available

Im Stadtkern von Werlte, im Bereich Kolpingstraße, Kirchstraße, Hauptstraße und Loruper Straße, wird sich die städtebauliche Struktur durch den geplanten Abriss der Grundschule an der Kirchstraße nachhaltig verändern. Die Grundschule soll einen neuen Standort außerhalb des Stadtkernes erhalten. Für das vorh. Rathaus sind bauliche Erweiterungen / Anpassungen erforderlich, für die im Verfahren konzeptionelle Ansätze gefunden werden sollen.

Projektgebiet
Stadtentwicklung
Werlte
Image is not available
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

 Stadtentwicklung Werlte

 

Im Stadtkern von Werlte, im Bereich Kolpingstraße, Kirchstraße, Hauptstraße und Loruper Straße, wird sich die städtebauliche Struktur durch den geplanten Abriss der Grundschule an der Kirchstraße nachhaltig verändern. Die Grundschule soll einen neuen Standort außerhalb des Stadtkernes erhalten. Für das vorh. Rathaus sind bauliche Erweiterungen / Anpassungen erforderlich, für die im Verfahren konzeptionelle Ansätze gefunden werden sollen.

IWeiterhin ist seit einigen Jahren an diesem zentralen Ort ein Leerstand an Geschäften festzustellen und darüber hinaus sind diverse Flächen mindergenutzt.
Die Stadt Werlte plant, die Umstrukturierung des Stadtzentrums durch den Einsatz von Städtebauförderungsmitteln mit zu finanzieren und erarbeitet derzeit die erforderlichen Antragsunterlagen (ISEK und VU). Bei der Konzeption des städtebaulichen Entwurfes für die Antragsunterlagen und hier insbesondere für das o. g. Straßengebiert soll das Ergebnis des städtebaulichen Wettbewerbes einfließen.

Mit dem Verfahren eines städtebaulichen Realisierungswettbewerbes soll auf der Grundlage der Wettbewerbsergebnisse die beste städtebauliche, funktionale und wirtschaftlichste Lösung für den Kern des anvisierten Sanierungsgebietes gefunden werden. Die Durchführung des Wettbewerbsverfahrens und die anschließende Realisierung der Planungsüberlegungen sollen durch eine umfangreiche Beteiligung der Öffentlichkeit begleitet werden.

 

 

Top